4,5
Jeans-Guide

Locker und lässig - Baggy Jeans

Die Baggy Jeans ist eine Jeans, deren Bund so geschnitten ist, dass er weit unterhalb der Hüfte getragen wird. Dabei sind die meisten dieser Jeans besonders weit geschnitten. Das Tragen dieser Hosen wird im Fachjargon auch gerne als Sagging bezeichnet, da die Baggy Jeans unterhalb der Hüfte wie sackartig erscheint. Sie ist somit das perfekte Gegenstück zur Röhrenjeans.

Die Geschichte der Baggy Jeans


Die Baggy Jeans hat ihren Ursprung in den 90er Jahren und stammt ursprünglich aus der Hip Hop Szene. Nach einer Legende, soll diese Hose auf US-Gefängnisse zurückgehen, in denen den Gefangen die Gürtel abgenommen werden, wodurch die Hose sehr tief nach unten rutscht. Obwohl diese Praxis belegt ist, handelt es sich wahrscheinlich aber nur um eine Urbane Legende. In späterer Zeit griffen auch Snowboarder und Skater gerne auf die Baggy Jeans zurück, da sie durch ihre legere Passform viel Beinfreiheit und einen hohen Tragekomfort bietet.

Vorteile der Baggy Jeans


Ein besonderer Vorteil sind die sehr großzügig ausgelegten Hosentaschen. Diese bieten sehr viel Raum zum Verstauen, was in der Jugend gerne für das Transportieren von Smartphones gesehen wird. Durch den besonderen Schnitt ist es zudem möglich, die eigene Persönlichkeit auf besondere Weise zur Schau zu stellen, denn die Baggy Hose hebt sich stark von allen anderen Jeans-Modellen ab. Im Grunde handelt es sich bei ihr heute um ein echtes Life-Style-Produkt, welches die Träger absolut zu schätzen wissen. Der tiefe Schnitt bietet dabei, obwohl man es auf den ersten Blick nicht für möglich halten würde, einen sehr bequemen Tragekomfort. Daher wird die Baggy vor allem als Freizeit-Jeans inzwischen in vielen Kreisen geschätzt und getragen.

Baggy Jeans und die Besonderheiten


Alle Baggy-Jeans-Modelle haben im Grunde die gleichen Eigenschaften. Dennoch gibt es auch Abwandlungen, wie etwa Hosen, die nicht nur sehr tief an der Hüfte sitzen, sondern auch sehr weit geschnittene Beine haben. Hierdurch entsteht ein voluminöser Eindruck, der den Träger viel massiger erscheinen lässt. Das Erscheinungsbild einer Baggy hängt heute auch stark vom Designer ab, welcher das entsprechende Modell entworfen hat. Inzwischen fließen auch andere Stile in diese Mode mit ein. Die Baggy Jeans lässt sich im Gegensatz zu anderen Jeans-Modellen wie der Slim Fit Jeans oder der Tapered Fit Jeans nicht zu jedem Anlass tragen. Durch ihren lockeren und lässigen Stil ist die Baggy Hose eher für die Freizeit und lockere Anlässe geeignet.

Bewertungen

Baggy Jeans

Sortieren nach:

Warenkorb


Warenwert:
0,00 EUR
zzgl. Versand

Zur Kasse Weiter einkaufen