var EpoqSearch = EpoqSearch || {}; EpoqSearch.navigationFilter = { "c:allCategories": ["1845"] } ;

Hemden Herren

Herren-Hemden bei jeans-direct.de

Herrenhemden können sehr unterschiedlich ausfallen. Eine generelle Trennung in Businesshemden, feine Hemden für festliche Anlässe und lässige Freizeithemden kann unternommen werden. Unser Angebot bedient alle Stile, Geschmäcker und Kundenwünsche.

Herrenhemden für Business und Freizeit

Businesshemden sollten nur dezente Farben und noch dezente Musterungen haben. Man trägt sie mit Manschettenknöpfen und Krawatte, doch nur selten einer Fliege. Im Business ist der vorgeschriebene Dresscode meistens ein dunkler Anzug. Seidenhemden, Kurzarm-Hemden und gemusterte Hemden gehören hier definitiv nicht hin. Sofern der "casual friday" aus dem USA auch bei uns übernommen wurde, darf man sich am Freitag etwas legerer kleiden. Der Dresscode "business casual" würde auch ein Freizeithemd erlauben. Heißt es zu einem informellen Anlass im Unternehmen "come as you are", kleidet der Mann sich in Hemd und Anzug, darf aber die Krawatte ablegen oder lockern. Bei festlichen Anlässen trägt der Mann ein weißes Frackhemd mit weißer oder schwarzer Fliege.

Die Variationsbreite der Hemden im Geschäftsleben ist nicht sehr groß. Junge Männer tragen gerne enger anliegende Oberhemden. Dafür sollte man aber auch die passende Figur haben. Ein Herrenhemd sollte nicht kneifen. Ebenso wenig sollten Hemden dadurch auffallen, dass sie aus der Hose hängen oder sich am Rücken zu sehr bauschen. Eine gute Passform bezeugt, dass man Stil hat. Bei uns finden Sie das passende Hemd für Ihre Figur und Ihren Stil.

In der Freizeit trägt der Mann mit Stil ebenfalls Hemden für Männer. Diese dürfen jedoch kariert, mehrfarbig oder anderweitig gemustert sein.

Das Hemd muss zur Figur passen

Schlanke Männer können ein Herrenhemd im angesagten "Slim Fit" beispielsweise von Joop tragen. Wer Bodybuilding macht, sollte darauf achten, dass es nicht durch zu viel Muskelmasse spannt. Das Businesshemd sollte unbedingt lange Ärmel haben. Die Anzugjacke darüber ist obligatorisch für einen formellen Anlass. Bei informellen Anlässen dürfen die Hemdsärmel hochgekrempelt und die Jacke abgelegt werden. Ist ein Mann vollschlank, ist besonders auf die gute Passform der getragenen Herrenhemden zu achten.

Es gibt aber auch Stehkragenhemden und auswechselbare Hemdenkragen. Jeder Kragentyp passt zu einem bestimmten Krawattenknoten. Die meisten Hemden für Männer im Geschäftsleben bestehen aus Baumwolle. Bekannt ist hier vor allem das Oxford-Hemd. Baumwoll-Batist oder Popeline unterscheiden sich in der Feinheit. Manche Hemden für Männer bestehen aus feinen Kammgarn-Qualitäten. In der Freizeit kommen auch Seidenhemden, Twill- bzw. Jeanshemden, Hemden aus Baumwollgemisch, Leinen oder innen angerauter Flanell zum Tragen. Für die kälteren Monate empfehlen sich Hemden für Herren, die Wolle mit Cashmere, Seide oder Baumwolle kombinieren.

Hemden gekonnt in Szene gesetzt - so stylen sich modebewusste Männer

Herrenmode wird immere facettenreicher. Das zeigt sicht auch beim Herrenhemd. Neben dem zeitlosen weißen Hemd oder weiterer traditionellen Farben, begegnen uns hunderte neue Farben und Töne: Olive, Navy, Rosé, Flieder, Senf und viele weitere. Bei dieser Vielfalt ist es gar nicht immer so einfach ein Outfit zu kombonieren, was auch gut zusammenpasst. Egal ob lässig, seriös, proffessionell oder in der Freizeit, wird das Hemd gekonnt auf den Rest des Outfits abgestimmt, ist ein WOW-Look zweifelsohne.

Welches Hemd zur schwarzen Jeans? Schwarz und weiß gehen natürlich immer und dieser klassische Look wird wahrscheinlich immer in Mode sein! Gerne kann man sein Outfit aber auch interessnterter gestalten oder auch mit einem Stielbruch Aufmerkasamkeit erregen. Um einen legeren aber dennoch stylischen Look zu kreiren kann man besonders gut kontrastreiche Farben wie rot, gelb oder orange mit schwarzen Jeans kombinieren. Aber auch Töne wie senf oder türkis harmonieren bestens mit schwarzen aber auch dunkelgrauen Jeans. Ein perfektes Outfit kann man sich auch mit weißem T-Shirt und offen getragenem Karohemd zusammenstellen. Dazu farblich passende Sneaker und fertig ist der stylische Look. Aber auch mit bedruckten Hemden, braunen Leder-Sneakern und scharzer Jeans haben Sie ein Alltagsoutfit, das Chrakter ausstrahlt und peppig wirkt.