4,6

So finden Sie eine hochwertige Jeans

erstellt am 08.06.2017 08:34 Uhr

So erkennen Sie eine hochwertige Jeans

Eine wirklich hochwertige und vor allem strapazierfähige Jeans zu finden, ist heutzutage gar nicht mehr so einfach. Lange auf der Suche nach einer guten und robusten Jeans fallen einem jede Menge verschiedenste Hosen in den Blick, die mit den angesagtesten Schnitten und Materialien daherkommen. Ob diese Hosen lange halten und viel mitmachen, wissen Sie meist erst, nachdem Sie die Jeans mehrere Male getragen haben und diese umfangreich testen konnten. Manchmal möchte man jedoch vor dem Kauf der neuen Hose wissen, ob diese auch wirklich das Potential dazu hat die neue Lieblingsjeans zu werden. Vom Material über die Verarbeitung bis hin zum Design lassen sich kleine Feinheiten ausmachen, die die Qualität einer Jeans erheblich beeinflussen können. Jeans-direct.de greift Ihnen unter die Arme und zeigt Ihnen die Details, an denen Sie eine wirklich gute und hochwertige Markenjeans erkennen. Außerdem erhalten Sie nützliche Tipps & Tricks zur richtigen Pflege einer neuen Jeans.

Der wichtigste Faktor: Das Material

Der traditionelle und vor allem ursprüngliche Jeansstoff besteht aus reinster Baumwolle, die in klassischer Herstellung aus blauen und weißen Fäden in einem sogenannten Zweifadensystem gewebt wird. Die diagonale Webstruktur dieses Verfahrens ist sehr fest und macht das Material besonders strapazierfähig. Hierdurch entsteht außerdem die für den klassischen Jeansstoff charakteristische diagonal verlaufende Riffelung. Bei einer Hose aus dem hochwertigen blauen Denim werden vor dem Webverfahren die Kettfäden, die später auf der Außenseite der Jeans zu sehen sind, mit Indigo gefärbt. Hierdurch entsteht die charakteristische blaue Farbe einer klassischen Blue-Jeans. Die weißen quer verlaufenden Fäden hingegen sind größtenteils auf der Innenseite zu sehen und verleihen der Jeans ihren typischen Look. Der Begriff für das traditionell verwendete Material „Denim“ ist englischsprachig und eine Abkürzung des Namens „Serge de Nîmes“ – übersetzt: Gewebe aus der Stadt Nîmes. Aus „de Nîmes“ wurde kurzerhand das Wort „Denim“. Die ersten Jeans wurden dann in der italienischen Stadt Genua hergestellt, die im französischen „Gênes“ genannt wird. In der amerikanischen Umgangssprache wurde der Begriff zu dem heutigen „Jeans“ wie wir ihn kennen.

Das ursprüngliche Material einer klassischen Jeans besteht natürlich auch heute noch zu 100% aus Baumwolle. Dabei kommt es in der jetzigen Mode häufig dazu, dass die Jeanshosen durch verschiedene Materialkombinationen den Ansprüchen angepasst werden. Dies sorgt teilweise für andere Gegebenheiten in den Punkten Flexibilität, Aussehen und Passform aber auch teilweise zu Einbußen in Bezug auf die Robustheit und Strapazierfähigkeit der Hose. Eine Hose, die zu 100% aus Baumwolle besteht, zeichnet sich durch eine bessere Qualität und eine höhere Strapazierfähigkeit aus. Ein geringer Elastananteil im Material kann bei einigen Hosen für extra Flexibilität sorgen und macht die Jeans damit besonders anschmiegsam. Dies kann vor allem bei Skinny Jeans, die besonders eng geschnitten sind, ein großer Vorteil sein.

Wenn Sie nach einer Jeans suchen, die enorm viel aushält und besonders strapazierfähig ist, so sollten Sie darauf achten, dass die Hose einen höheren Baumwollanteil hat. Am besten Sie orientieren sich an einer Jeans mit 100% Baumwolle. Sind Sie zudem auf der Suche nach einer Jeans, die jede Bewegung mitmacht und absolut flexibel ist, so wäre ein Materialmix aus Baumwolle und Elastan ideal für Sie. Je höher der Elastananteil, desto flexibler und beweglicher ist der Jeansstoff. Wirklich hochwertige Jeans setzten jedoch auf einen möglichst geringen Elastananteil und viel hochwertige Baumwolle.

Herren-Jeans aus 100% Baumwolle:

► Levi's® 501® Jeans

► Cross Herren Jeans Dylan

Damen-Jeans mit hohem Baumwollanteil:

Für Damen ist es etwas schwieriger eine Jeans aus 100% Baumwolle zu finden, da sich die Jeans perfekt den weiblichen Kurven anpassen sollten, um wirklich gut zu sitzen. Um das zu erreichen ist es häufig nötig, einen geringen Elastananteil hinzuzufügen. Ein Elastananteil von 1-5% ist der Qualität jedoch nicht nachträglich und daher vollkommen in Ordnung.

► Mustang Damen Jeans Gina

► Cross Damen Jeans Rose

Mindestens genauso wichtig: Die Verarbeitung

Neben hochwertigem Material ist selbstverständlich die Verarbeitung des Denim-Stoffes enorm wichtig für die Qualität einer guten und robusten Jeans. Dabei kommt es neben den Nähten auch auf die Verschlüsse, Nieten und sonstigen Verstärkungen der Jeans an, die dazu beitragen, dass die Hose viel aushält. An erster Stelle der Verarbeitung stehen besonders starke und strapazierfähige Nähte. Eine wirklich hochwertige Jeans erkennen Sie im Punkto Naht besonders daran, dass diese vor allem an den wichtigen und besonders strapazierten Stellen durch doppelte Nähte bzw. eine sogenannte Kappnaht verstärkt ist. Beispielsweise im Schritt oder an den Beininnenseiten ist eine Doppelnaht sehr sinnvoll, da die Jeans hier besonders beansprucht wird. Manche Hersteller verstärken zudem die Tascheninnenseiten durch ein extra hierfür geeignetes Band, welches dafür sorgt, dass die Taschen nicht ausleiern oder sich verziehen. Dies ist jedoch kein absolutes Muss bei einer wirklich hochwertigen Jeans. An manchen Stellen sind robuste und qualitative Hosen jedoch zusätzlich mit Kupfernieten ausgestattet, damit die Jeans vor allem hier besonders viel aushalten. Diese Nieten befinden sich hauptsächlich an den Taschen, um ein Verziehen und Ausdehnen zu verhindern. Der Verschluss einer hochwertigen Jeans kann ein Reißverschluss oder auch eine klassische und besonders authentische Knopfleiste sein. Beide Verschlüsse eignen sich sehr gut, um die Jeans sicher zu verschließen. Bei Reißverschlüssen ist es besonders wichtig, dass diese nicht verkanten. Bei hochwertigen Hosen ist dies jedoch normalerweise nicht der Fall. Die Knöpfe einer Knopfleiste sollten zudem beweglich sein, damit das Verschließen leichtfällt und der Verschluss einwandfrei hält.

Wenn Sie also auf der Suche nach einer hochwertigen und strapazierfähigen Jeans sind, sollten Sie neben dem Material auch besonders auf die Verarbeitung der Jeans achten. Als Orientierung können Sie folgende Punkte durchgehen:

1. Kappnähte: Eine robuste Jeans ist an beanspruchten Stellen durch sog. Kapp- oder Doppelnähte verstärkt.

2. Zusätzliches Band an den Tascheninnenseiten: Kein Muss, aber ein zusätzlicher Vorteil sind verstärkende Bänder an den Tascheninnenseiten.

3. Kupfernieten: Hochwertige Hosen sind vor allem an den Taschennähten durch stabilisierende Kupfernieten verstärkt.

4. Verschluss: Ein Reißverschluss sollte beim Öffnen nicht verkanten. Die Knöpfe einer Jeans sollten beweglich sein, damit die Jeans flexibel ist.

Herren-Jeans, die diese Qualitätsmerkmale haben:

► LTB Herren Jeans Roden

► Mustang Herren Jeans Oregon

Damen-Jeans, die diese Qualitätsmerkmale haben:

► Mustang Damen Jeans Jasmin

► Lee Damen Jeans Scarlett Skinny Fit

Marken, die viel Wert auf Qualität legen

Unter den großen Denim-Marken gibt es einige Label, die besonders viel Wert auf eine hohe Qualität, gute Materialien und eine perfekte Verarbeitung legen. Diesen Marken ist es besonders wichtig, neben angesagten Schnitten und coolen Designs mit gleichbleibend hoher Qualität zu überzeugen. Dabei zeichnen sich die Jeans dieser hochwertigen Label zum Teil durch die oben genannten Merkmale sowie hochwertiges Denim-Material aus. Beim Herstellungsprozess achten sie besonders darauf, dass die verwendete Baumwolle ihren hohen Qualitätsansprüchen entspricht und jedes Kleidungsstück eine gute Verarbeitung erhält. Die Hosen und Jeans dieser Marken sind hochwertig, absolut modern und für Herren und Damen immer an topaktuellen Schnitten, Farben und Passformen orientiert. Neben altbewährten Klassikern und Allroundern für Herren und Damen finden sich hier auch neuere Modelle in gleichhoher Qualität.

Pflegehinweise für hochwertige Jeans

Nachdem eine wirklich gute und hochwertige Jeans gefunden ist, kommt es vor allem auf die richtige Pflege der Hose an. Egal ob Herren- oder Damenjeans – eine qualitativ hochwertige Jeans sollte die Pflege bekommen, die sie verdient hat, um lange wie neu auszusehen und dem Träger Freude zu bereiten. Neben der Waschtemperatur und dem richtigen Pflegemittel sollen Sie auch auf das entsprechende Trocknen und Bügeln Ihrer neuen Jeans achtgeben. Im folgenden erhalten Sie nun ein paar Tipps, die dabei helfen die Jeans-Qualität lange zu erhalten, damit Ihre neue Lieblingsjeans stets gut sitzt und sich toll anfühlt.

Wie häufig sollte ich meine Jeans waschen?

Der ein oder andere Jeans-Liebhaber schwört darauf, seine Jeans niemals zu waschen, damit der Stoff lange so robust bleibt, wie er ist. Da der original Denim-Stoff wirklich einiges aushält und äußerst schmutzresistent ist, bleiben Flecken und Gerüche meist nur oberflächlich am Gewebe hängen und lassen sich besonders leicht entfernen. Manchmal lassen sich Flecken ausbürsten und bei Gerüchen kann die Jeans sehr gut ein paar Stunden oder bspw. über Nacht gelüftet werden. Die Jeans erst nach vier- oder fünfmaligen Tragen zu waschen ist manchmal völlig ausreichend. So hält das Gewebe länger und wird geschont.

Wie heiß sollte ich meine Jeans waschen?

Jeans, die zu 100% aus hochwertiger Baumwolle bestehen, können in manchen Fällen sogar bei 60° gewaschen werden. Dabei sollten Sie die Jeans am besten auf links drehen, damit die Färbung geschont wird. Hosen mit Elastananteil, wie die oben genannten Damenjeans sollten bei höchstens 30° in die Maschine, damit die Elastanfaser nicht zu sehr strapaziert wird. Am besten befolgen Sie immer genau die Herstellerangaben zur richtigen Pflege einer Jeans, die auf dem Schild an der Innenseite der Hose angegeben sind.

Welches Waschmittel eignet sich für Jeans?

Da ein Vollwaschmittel die Faser sowie die Färbung der Jeans zu sehr strapazieren würde und die Jeans so schneller Schäden davonträgt, eignet sich ein Fein- oder Colorwaschmittel besser. Diese Waschmittel sind besonders schonend für Farbe und Fasern und helfen dabei die Jeans lange wie neu zu erhalten.

Darf ich bei Jeans Weichspüler verwenden?

Diese Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Da der Weichspüler besonders für die Elastanfasern schädlich sein kann, sollten Sie Jeans, die einen Stretchanteil enthalten, besser nicht mit Weichspüler waschen. Lassen Sie diesen vielleicht einfach mal weg. Bei den heutigen Waschmitteln ist es zudem häufig der Fall, dass diese auch besonders gut riechen und die Wäsche weich machen. Daher ist der Weichspüler in manchen Fällen überflüssig.

Sollte ich meine neue Jeans nur mit ähnlichen Farben waschen?

Ja, Ihre neue Jeans waschen Sie am besten nur mit ähnlichen Farben, um ein Abfärben o.ä. zu verhindern. Da vor allem neue Jeans beim ersten Waschen abfärben können, sollten Sie diese nur mit Textilien waschen, die eine ähnliche Färbung haben. Um die Farbe verblasster Jeans wieder aufzufrischen können Sie diese auch mit Ihrer neuen Hose waschen.

Sollte ich meine Jeans bügeln?

Auch hier sollten Sie wieder genau die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Manche Jeans dürfen nur bei mittlerer Temperatur gebügelt werden, andere hingegen auch bei höchster. Ratsam ist es in jedem Fall die Jeans nur auf links zu bügeln. Ist Ihre neue Jeans gar nicht so verknittert, können Sie zudem darüber nachdenken, ob ein Bügeln überhaupt nötig ist.

Darf meine neue Jeans in den Trockner?

Bei den Waschhinweisen des Herstellers finden Sie auch hier häufig eine Angabe dazu, ob Ihre Jeans für den Trockner geeignet ist oder nicht. Diese Hinweise sollten Sie in jedem Fall beachten, wenn Sie möchten, dass Ihre Jeans lange Zeit wie neu bleibt. Es kommt bei diesem Punkt wieder auf das verwendete Material an. Bei einem Gemisch mit Acryl oder Polyester beispielsweise sollte besser auf den Trockner verzichtet werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

► Die Levi's® 501® – Das Original

► Die 5 Herren-Sommer-Trends

► Jeans-Trend 2017: Dark Denim

► 3 Outfits für Herren unter 100 €

► 10 Tipps für die perfekte Jeans

► We Love Destroyed Jeans

Warenkorb


Warenwert:
0,00 EUR
zzgl. Versand


Zur Kasse Weiter einkaufen
Ihre Favoriten

Übersicht