4,6

Die 5 Must-Haves des Frühlings

erstellt am 05.04.2018 10:20 Uhr

Must-Haves Frühlingsmode

Sobald die Tage wieder länger werden und die ersten Sonnenstrahlen wärmen, ist es Zeit, den Kleiderschrank auf Vordermann zu bringen und Platz zu machen für die neue Frühlingsmode. Denn die Saison überrascht mit jeder Menge neuer Looks und Trends. Es lohnt sich jedoch immer, in zeitlose Klassiker wie ein Paar Jeans zu investieren und mit angesagten Teilen zu kombinieren. Doch was sind die fünf Must-have der Frühlingsmode?.

1. Chinos

Chinos gab es schon im 19. Jahrhundert. Die schlichten Baumwollhosen wurden von in Indien stationierten britischen Soldaten getragen. Traditionell waren sie in Khaki, Grün, Beige oder Sandfarben gehalten, doch nachdem die Armeekleidung nach und nach den Alltag erobert hat, gibt es Chinos in jeder erdenklichen Farbe. Ob Sommer oder Winter - Chinos gehen zu jeder Jahreszeit und eignen sich für jedes Parkett. Vor allem sind Chinos dann gefragt, wenn die Jeans nicht passend für den Anlass ist, der Look aber trotzdem lässig sein soll. Der Tragekomfort liegt sowohl an der verwendeten Baumwolle als auch am Schnitt. Chinos sind an den Oberschenkeln eher weit und werden nach unten hin schmaler. Bordeaux und Khaki sind der Trend der neuen Frühlingsmode. Kombiniert werden diese Chino mit Teilen in gedeckten Farben oder auch einem Herrentrench.

2. Lockere Jeans

Viele Männer freuen sich, dass eng geschnittene Jeans nun verbannt werden können. Die Frühlingsmode 2018 bringt lockere und weit geschnittene Jeans zurück. Das katapultiert automatisch zurück in die 90er, als Baggy Jeans die Modewelt eroberten. Doch locker meint auch, dass der Papa-Look zurück ist. Wer erinnert sich nicht an die Jeans, die der Vater einst trug? High-Waist, knöchellang und im Tapered-Stil dürfen Jeans jetzt sein. Wer richtig mutig ist, kombiniert zur Dad-Jeans ein Sakko mit Schulterpolstern. Den Trend muss jedoch niemand bis ins Extreme hinein mitmachen. Es reicht, die Jeans eine Spur weiter zu tragen, dazu ein schlichtes weißes oder schwarzes Shirt und eine Lederjacke. Wichtig ist, in eine gute Jeans zu investieren, die in allen Lebenslagen begleitet.

3. Polo-Shirts

Polo-Shirts hatten es in den letzten Jahren nicht leicht. Denn sie galten als spießig oder sogar dekadent. Die Frühlingsmode 2018 bringt den zeitlosen Klassiker wieder zurück auf die Straßen. Getragen werden Poloshirts jetzt wie einst in den 50er Jahren, was bedeutet, dass alle Knöpfe geschlossen werden und der Kragen brav unten anliegt. Ihn zu bügeln ist also ausdrücklich erwünscht. Wer ein Statement setzen will, kauft ein Polo-Shirt in Orange. Denn das ist eine der Trendfarben 2018 für Herren überhaupt. Orange liebt es, den großen Soloauftritt aufs Parkett zu legen und wird daher am besten mit einer schlichten Farbe zusammen oder natürlich dem All time-Klassiker Jeans getragen.

4. Hemden

Hemden wurden bislang eher klassisch und slim-fit getragen. Doch das ändert sich mit der Frühlingsmode 2018. Denn das Hemd probt den Aufstand und passt sich vom Schnitt her anderen legeren Kleidungsstücken an. Das bedeutet, dass auch Karohemden ein Revival feiern. Trendsetter kaufen es in der Kombi Rot-Schwarz. Als echter Allrounder kann das Karohemd solo oder als dünne Jacke getragen werden. Wird eine Bomberjacke darüber gezogen, wird der sportliche Look unterstrichen. Mit Chinos kombiniert, erhält der Auftritt eine Prise natürliche Eleganz. Für kühle Frühlingstage empfiehlt sich auch die Kombination Karohemd über einem leichten Rollkragenpullover.

5. Blusen

In der Frühlingsmode 2018 läuft es bei den Blusen schief. Denn hier herrschen Asymmetrie und Dekonstruktion vor. Am Körper herunterfallen dürfen Blusen nicht. Denn es wird gewickelt und gerafft, was das Zeug hält. Streifen und Polka Dots in den Farben Weiß, Schwarz und Rot dominieren als Muster. Neu interpretiert wird auch die Hemdbluse. Sie kommt kantig geschnitten und in dünnen, fließenden Stoffen daher. Zu einer Jeans ist das der perfekte Frühlingslook.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

► Bluejeans richtig kombinieren

► Eine Ode an die Jeansjacke

► Wissenswertes über die Jeans

► Welche Jeans-Größe habe ich?

► Jeans-Passformen - Teil 1

► So finden Sie eine hochwertige Jeans

► Kleine Materialkunde

► Jeans-Basics, die jeder haben sollte

► 3 Outfits für Herren unter 100€

► 3 Outfits für Damen unter 100€

Warenkorb


Warenwert:
0,00 EUR
zzgl. Versand


Zur Kasse Weiter einkaufen
Ihre Favoriten

Übersicht