4,6

Die 5 Herren-Sommer-Trends

erstellt am 01.06.2017 08:07 Uhr

5 Herren-Sommer-Trends

Der Sommer ist endlich da und mit ihm auch die neusten Mode-Trends für Herren. Wer dieses Jahr mit einem starken Look im Urlaub oder am See punkten möchte, der sollte die angesagten Styles auf gar keinen Fall verpassen und sich rechtzeitig mit coolen und vor allem modernen Hosen, T-Shirts und Hemden ausstatten. Für Herren gibt es in diesem Jahr 5 Sommer-Trends, die bei keinem Mode-Liebhaber fehlen dürfen und absolut angesagt sind. Welche 5 Looks Sie diesen Sommer nicht verpassen sollten, haben wir in diesem Beitrag mit zusätzlichen Tipps & Tricks und den jeweiligen Must-Haves zum Styling für Sie zusammengefasst.

Die Sommer-Trends für Herren im Überblick:

1. Worker-Look: Locker geschnittene Hosen, lässige Hemden und robuste T-Shirts für fleißige Kerle, die selbst in der Freizeit absolut stark aussehen.

2. Sport-Stil: Sportskanonen aufgepasst! Der Trainingsanzug lässt sich in diesem Jahr auch elegant kombinieren.

3. Utility-Wear: Richtige Draufgänger können sich im Sommer auf lässige Utility-Looks freuen.

4. Aloha-Outfit: Das klassische Hawaii-Hemd erlebt in diesem Jahr sein Comeback in Neuauflage mit modernen Mustern und angesagten Schnitten.

5. White-Denim: Minimalismus pur. Egal ob Jeans, Hemd, T-Shirt oder Schuhe, der White-Denim-Trend setzt auf Weiß.

1. Der Worker-Look:

Tatkräftige Burschen können sich im Sommer auf Ihren neuen Lieblings-Style freuen. Der Worker-Look bzw. das Worker-Outfit hält Einzug in die Kleiderschränke und ist dieses Jahr ein absoluter Hingucker. Angesagt sind vor allem locker und lässig geschnittene Jeans und Hosen, coole Hemden und strapazierfähige T-Shirts, die bequem sitzen und jede Bewegung mitmachen. Der kräftige Stil wird unterstützt durch coole Accessoires, die das Outfit komplettieren und ihm den letzten Schliff verpassen.

► Must-Have für das Worker-Outfit: Ein lässiges Jeanshemd mit hochgekrempelten Ärmeln wie das Wrangler Herren Jeanshemd City Western

Tipps für den perfekten Worker-Look:

1. Das Muss beim Worker-Look für Herren: robuste und hochwertige Materialien, die viel aushalten und trotzdem bequem sind:

Jeans mit einem hohen Bauwollanteil haben einen authentischen Stil, der sich perfekt in das Worker-Outfit einfügt. Außerdem sind die Hosen extrem strapazierfähig. Ein geringer Elasthananteil lässt die Jeans-Hose außerdem flexibel und bequem jede Bewegung mitmachen. Genau wie bei der Hose sollten Sie auch beim Hemd oder T-Shirt keine halben Sachen machen. Hochwertiges Material erspart Ihnen auch bei den Oberteilen Löcher oder Risse, wenn es darum geht, wie viel die einzelnen Stücke aushalten. Wer gerne und viel im Garten arbeitet oder gerade einfach für den Alltag strapazierfähige Kleidung sucht und dennoch im Trend liegen möchte, der ist hier genau richtig.

2. Farben dürfen auch in der Workwear nicht fehlen:

Ein klassisches Worker-Outfit setzt zwar auf gedeckte Farben, jedoch darf es auch gerne einmal ein blasseres Gelb oder ein Ocker-Ton sein. Immerhin möchten Sie nicht aussehen wie eine graue Maus. Trauen Sie sich daher auch bei der Workwear an Farben ran und probieren Sie hierzu verwaschene, hellere Töne wie Ocker, Sand-Gelb, Olive oder helle Blau-Töne aus.

Farbige Shirts für den Worker-Style:

► Urban Classics Herren Turnup Tee in Olive

► Selected Herren T-Shirt SHHPIMADAVE in Limogenes

► Brandit Herren T-Shirt BW in Beige

3. Die Details und Accessoires machen das Herren-Outfit komplett:

Ein perfektes Worker-Outfit wird erst durch die Feinheiten perfekt. Um den Look ideal nachzustellen, passt beispielsweise eine coole Kappe im Trucker-Stil oder eine angesagte Basecap. Ein derber Ledergürtel, wie der Wrangler Herren Gürtel Denim Buckle etwa, komplettiert den Stil und verleiht ihm eine extra Portion Coolness. Für sehr heiße Tage kann außerdem als letzter Schliff die Jeans als abgeschnittene oder hochgekrempelte Variante mit extra viel Beinfreiheit getragen werden.

2. Der Sport-Stil:

Echte Sportskanonen müssen sich diesen Sommer vor dem Training nicht noch einmal extra umziehen. Die Trainingshose und das T-Shirt können in diesem Jahr mit den Mode-Trends des Sommers mithalten und lassen sich auch in der Freizeit super tragen. Praktische Basics und angesagte Retro-Sportkleidung ergeben die perfekte Symbiose aus Komfort und perfektem Style.

► Must-Have für den sportlichen Look: Ein angesagtes Poloshirt im Retro-Stil wie das Selected Herren Polo-Shirt SHDSEASON

Tipps für den perfekten Sport-Stil für Herren:

1. Angesagte Farben für Sportskanonen sind in diesem Jahr Rot, Gelb und Blau:

Die drei Farben Rot, Gelb und Blau dürfen in jedem sportlichen Outfit gerne aufgegriffen werden. Auch in Kombination lassen die Töne sich gut mixen, wenn Sie auf die Feinheiten achten: Der perfekte Sport-Look hat weiße oder graue Basics als Grundlage. Details und Muster in Rot, Gelb oder Blau ergänzen den Stil ideal. Am besten treffen Sie den Sport-Stil, wenn Sie T-Shirts, Hosen oder Sneaker mit Streifen an den Seiten oder am Kragen wählen.

Shirts mit farblichen Details, die perfekt zum sportlichen Stil passen:

► Urban Classics Herren Mesh Tanktop

► Selected Herren Polo-Shirt SHDSEASON

► Urban Classics Herren Raglan Contrast T-Shirt

2. Sportliche Accessoires dürfen auch hier nicht fehlen:

Wer seine Basics gerne im sportlichen Stil tragen möchte, der kann mit ein paar Accessoires das Outfit perfekt ergänzen. Angesagtes Zubehör, wie sportliche Tennis-Socken oder coole Sneaker wirken modern und lassen das Sport-Outfit für Herren cool wirken. Achten Sie auch hier wieder darauf, dass Sie es farblich schlicht halten indem Sie die Sneaker und Socken auf das Gesamtoutfit abstimmen. Wählen Sie beispielsweise weiße Turnschuhe, mit denen Sie diesen Sommer absolut im Trend liegen, und kombinieren Sie hierzu weiße Tennis-Socken mit roten, gelben oder blauen Streifen.

3. Wer sportlich aussieht muss keineswegs schwitzen:

Der absolute Vorteil bei dem Sport-Stil für Herren diesem Sommer: Der Look ist auch bei sehr hohen Temperaturen gut zu tragen. Durch atmungsaktive Materialien und lockere Schnitte müssen Sie mit diesem Mode-Trend nicht oder nur kaum schwitzen. Da Sie bei diesem sportlichen Outfit auch gerne eine kurze Jogginghose wie die Urban Classics Herren Basic Terry Shorts oder eine sportliche Chino wie die Tom Tailor Herren Chino Bermuda Jim mit Gürtel tragen dürfen, bekommen Ihre Beine so genügend Frischluft um heiße Sommertage zu überstehen.

3. Utility-Wear für Herren:

Trotz Sommer auf jedes Wetter vorbereitet und immer absolut praktisch – diese Eigenschaften machen ein perfektes Utility-Outfit für Herren aus. Für echte Abenteurer wird der Sommer somit nicht nur bequem, sondern vor allem absolut stylish. Die Utility-Wear bekommt dieses Jahr durch coole Schnitte und angesagte Muster ein Upgrade verpasst und liegt somit total im Trend. Frische Farben, die dem Stil den letzten Schliff verpassen, lassen sich cool kombinieren und modern stylen. Die Basics im Utility-Stil sind perfekt für Outdoor-Aktivitäten und reichen von der windfesten Jacke über einen robusten Rucksack, eine coole Bermuda-Shorts sowie jegliche T-Shirts, Hosen und Hemden in Camouflage-Optik.

► Must-Have der Utility-Wear: Eine angesagte und vor allem robuste Bermuda-Shorts wie die Brandit Herren Shorts Indian Summer mit Gürtel

Tipps für das perfekte Utility-Outfit für Herren:

1. Gedeckte Farben mit kontrastierenden Details:

Das perfekte Outdoor-Outfit im Utility-Stil zeichnet sich durch blasse Farben aus, die im Mix mit Kontrasten in leuchtenden Knall-Farben eine angesagte und coole Kombination ergeben. Töne wie Beige, Braun oder Olive werden kombiniert mit Details und Accessoires in knalligem Gelb, coolem Orange oder leuchtendem Blau. Die Basics wie Hose, T-Shirt und Jacke werden eher schlicht gehalten. Die Accessoires wie Rucksack, Sonnenbrille und Sneaker hingegen dürfen gerne auch mal knallige Kontraste bieten. Hiermit liegen Sie absolut im Trend.

2. Wetterfeste Kleidung muss sein:

Bei perfekter Utility-Wear gilt: im besten Fall sind die einzelnen Kleidungsstücke Wasser abweisend und windfest. Beispielsweise passt ein angesagter Windbreaker – also eine wetter- und windfeste Jacke – ideal zum Look. Ein Windbreaker zeichnet sich dadurch aus, dass die Jacke durch ihre besondere Verarbeitung sehr windundurchlässig ist. Das Material der Jacke und verstärkte Reißverschlüsse, die z. T. verdeckt sind, lassen so wenig kalte Luft wie möglich an die Haut. Dennoch bleibt der Windbreaker atmungsaktiv und besonders leicht. So kann an warmen sehr gut im Rucksack mitgenommen werden und bei einem Wetterumschwung vor Regen und Kälte schützen.

Windbreaker für den Wetterwechsel im Sommer:

► Brandit Herren Jacke Windbreaker

► Surplus Herren Jacke Windbreaker Zipper

► Urban Classics Herren Pull Over Windbreaker

3. Eine robuste Hose, die einiges aushält:

Zur Utility-Wear im Outdoor-Look gehören vor allem robuste Hosen und Jeans, die viel mitmachen und dabei flexibel und bequem bleiben. Besonders geeignet hierfür sind Bermuda-Shorts oder Cargo-Pants mit praktischen Beintaschen. Die Hosen sind besonders weit geschnitten und bieten eine Menge Bewegungsfreiheit. Praktische seitlich aufgesetzte Taschen ermöglichen das Verstauen wichtiger Utensilien und lassen die Hose extrem cool aussehen. Der Outdoor-Stlye wird hierdurch zusätzlich aufgewertet.

Bermuda- und Cargo-Shorts für das Utility-Outfit:

► Brandit Herren Bermuda US Ranger

► Urban Classics Herren Camo Cargo Shorts

► Brandit Herren Cargoshorts Savage

4. Das Aloha-Outfit:

Ja, richtig gelesen: Das Hawaii-Hemd ist mit neuen, frischen Mustern und angesagten Schnitten zurückgekehrt und erlebt diesen Sommer ein Comeback der Extraklasse. Wer den Aloha-Stil schon immer mochte, der kann sich also freuen und direkt mit dem coolen Style anfangen. Aloha-Frischlinge können den Look allerdings auch ganz einfach und schnell nachstellen.

► Must-Have für den Aloha-Style: Ein klassisches Hawaii-Hemd mit Blumen-Muster sorgt für eine frische Brise und Urlaubsfeeling im Kleiderschrank

Tipps für den perfekten Aloha-Style für Herren:

1. Das Lebensgefühl frisch aus Hawaii: Entspannung pur:

Die Kleidung im Aloha-Outfit wird lässig und ganz, ganz locker getragen. „Entspannung pur“ ist das Motto, um das Hawaii-Hemd richtig zu stylen und sich vor allem rundum wohlzufühlen. Hierzu gehört neben dem angesagten Hemd, das locker und aufgeknöpft über einem schlichten Shirt getragen wird, natürlich eine lässige Shorts oder Chino und trendige Flip-Flops, die farblich gut zum Hemd passen.

2. Farblich sollte es dennoch nicht zu viel des Guten sein:

Da ein Hawaii-Hemd bereits sehr bunt ist und viele Farben aufgreift, sollten Sie beim restlichen Outfit eher darauf achten, die einzelnen Stücke schlicht zu halten. Die Chino oder Shorts sollten daher in dezenten Farben wie Beige oder beispielsweise Grau gewählt werden. Natürlich sollten Sie hier darauf achten, welche Farbe am besten zum Hemd passt. Die Schuhe können nun wieder eine Farbe aufgreifen, die bereits im Hemd vorkommt wie beispielsweise Rot oder Blau. So wird das Outfit komplett und wirkt trotz aller Entspannung total stilsicher.

Shorts, die gut zu Hawaii-Hemden passen:

► Scotch & Soda Herren Chino Shorts Basic Twill

► Tom Tailor Herren Chino Bermuda Jim mit Gürtel

3. Accessoires dürfen auch zu Hawaii-Hemden kombiniert werden:

Bei Aloha-Style eignen sich Accessoires aus Holz oder Muscheln sehr gut, um das Outfit perfekt zu machen. Ein Armband aus schlichten Holzperlen oder ein Lederband mit einer hellen Muschel sind ideale Begleiter eines guten Aloha-Outfits für Herren.

5. Der White-Denim-Trend:

Wer es gerne minimalistisch und schlicht mag, der kann sich auf den White-Denim-Trend freuen! Der Look ist besonders leicht zu stylen und wirkt immer sommers her frisch und angesagt! Es gibt nur eine Regel: Hauptsache Weiß von oben bis unten.

► Must-Have für den White-Denim-Trend: Eine weiße oder cremefarbene Jeans wie die G-Star Herren Jeans Arc 3D in Slim Fit

Tipps für den White-Denim-Trend für Herren:

1. Kein Trend für Jedermann:

White-Denim zeichnet sich besonders durch weiße oder z. T. auch cremefarbene Kleidungsstücke aus. Ein Nachteil der Kombination: Helle Farben tragen auf und können daher nicht von jedem getragen werden. Sie sollten sich in Ihrem Outfit immer wohlfühlen! Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen der weiße Trend nicht steht, dann setzten Sie dieses Mal einfach aus und probieren stattdessen einen anderen Stil. Der Dark-Denim-Style beispielsweise steht jedem und ist dabei genauso minimalistisch gehalten.

► Zum Artikel: Dark-Denim-Style

2. Rot und Blau als perfekte Begleiter:

Wem der All-Over-Look etwas zu langweilig ist, der kann gut Accessoires in Rot oder Blau zu dem White-Denim-Style kombinieren. Der Look wird so etwas aufgebrochen und wirkt weniger steril. Rot und Blau machen sich zudem gut als farbliche Kontraste zum reinen Weiß und geben dem Outfit einen besonderen Touch. Statt Accessoires können Sie allerdings auch einfach ein weißes Poloshirt mit farblich abgesetzten Streifen zu der hellen Hose kombinieren. Das Selected Herren Polo-Shirt SHDSEASON in Bright White beispielsweise hat an den Ärmeln und am Kragen blaue Streifen, die den Look perfekt aufbrechen, ohne zu stören.

► Selected Herren Polo-Shirt SHDSEASON

3. White-Denim ist nicht für jede Situation geeignet:

Der Look kann nicht für jeden Anlass und jede Situation herhalten. Da das Outfit sehr schnell dreckig werden kann, sollten Sie es am besten nicht tragen, wenn es regnen könnte. Da Regen im Sommer häufig zu Matsch und Schlamm führt, wäre eine weiße Hose mehr als ungeeignet. Auch beim Grillen im Park wäre das White-Denim-Outfit fatal. Gras- oder Ketchup-Flecken auf der neuen weißen Jeans machen sich nicht besonders gut und sind kaum wieder vollständig zu entfernen. Bei diesen Gelegenheiten sollten Sie also lieber auf ein geeigneteres Outfit setzen. Genügend Inspiration sollten Sie ja nun haben.


Herrenmode bei jeans-direct.de:

► Jeans & Hosen für Herren

► Shorts für Herren

► Oberbekleidung für Herren

► Accessoires für Herren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

► Jeans-Trend 2017: Dark Denim

► 3 Outfits für Herren unter 100 €

► Die Levi's® 501® – Das Original

► 10 Tipps für die perfekte Jeans

► We Love Destroyed Jeans

Warenkorb


Warenwert:
0,00 EUR
zzgl. Versand


Zur Kasse Weiter einkaufen
Ihre Favoriten

Übersicht