4,6

Bluejeans richtig kombinieren

erstellt am 23.08.2017 08:35 Uhr

Bluejeans richtig kombinieren

Klassische blaue Jeans sind wie Lederjacken oder Sneaker: Seit Jahren sind diese coolen Teile einfach nicht mehr aus der Mode wegzudenken. Besonders die Bluejeans hat es den Modedesignern angetan und gehört längst schon zu den Klassikern unter den Kleidungsstücken. Laut Studien besitzt im Durchschnitt jeder Deutsche etwa 8 Paar Jeans. Kein Wunder, wenn hierunter auch die ein oder andere Bluejeans zu finden ist, immerhin ist die Hose ein absolutes Basic im Kleiderschrank. Jedoch gibt es genügend Mode-Liebhaber, die sich schwer damit tun, die Jeans in klassischem Denim-Blau immer perfekt zu kombinieren. Dabei ist besonders die Jeans in klassischem Dunkelblau sehr leicht und vielseitig zu stylen. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich ganz easy ein lässiges Alltagsoutfit oder ein eleganter Look kreieren. Wir zeigen Ihnen wie!

Wissenswertes zur klassischen Bluejeans:

  • Ursprünglich war die Jeans als Arbeitshose für Goldgräber angedacht.
  • Als die Erfinder der Jeans gelten Levi Strauss und Jacob Davids. Die beiden ließen sich die klassische Jeans mit Nieten im Jahre 1873 patentieren.
  • Der Begriff „Denim“ ist die englischsprachige Abkürzung der Bezeichnung „Serge de Nîmes“ (Gewebe aus der Stadt Nîmes). Hieraus wurde abgekürzt das Wort Denim.
  • Die ersten Jeans wurden in Genua hergestellt. Der französische Name der Stadt „Gênes“ wurde über die Jahre in der amerikanischen Umgangssprache zu dem jetzigen Begriff Jeans abgewandelt.
  • Die klassische Blue-Jeans wurde ursprünglich in Indigoblau gefärbt, da die Farbe den Dreck besser kaschierte. Neben dem klassischen dunklen Blau waren außerdem auch braune Jeans damals äußerst gefragt.

Ob Alltag oder Eleganz: Die Bluejeans ist enorm vielseitig!

Eine klassische dunkelblaue Jeans zu kombinieren kann besonders einfach und schnell gehen, wenn Sie sich vorab für einen Stil entscheiden. Die Bluejeans ist, vor allem was lässige Freizeitlooks angeht, sehr gut mit den verschiedensten Teilen zu kombinieren. Jedoch kann der vielseitige Klassiker auch in einer eleganten Abendgarderobe sexy und schick wirken! Je nach Stil, Schnitt und Waschung der blauen Jeanshose sollten Sie die richtige Jeans für den jeweiligen Anlass wählen. So kann eine locker geschnittene Comfort Fit Jeans in einem schicken Outfit für den Abend etwas unpassend wirken. Hier empfiehlt sich eher eine enge Skinny Jeans oder ein klassischer Regular Fit. Zudem sollte die Hose keine zu auffällige Waschung oder gar extravagante Effekte haben. Eine ganz schlichte dunkelblaue Jeans macht sich in dem eleganten Styling für ein Abendessen mit dem Partner am besten. In Ihrer Freizeit können Sie hingegen auch etwas wagen und ganz individuelle Waschungen oder Schnitte ausprobieren. Dabei kommt es besonders auf Ihr eigenes Wohlbefinden an. In unserem Jeans-Guide finden Sie viele verschiedene Passformen, Stile und Waschungen und können sich inspirieren lassen. Welche Passform für Ihre Körperform am besten geeignet ist, erfahren Sie zudem in unserem zweiteiligen Artikel über die verschiedenen Jeans-Passformen.

Lässiger Freizeitlook mit einer Bluejeans

Die Bluejeans ist besonders im Alltag sehr gut zu kombinieren und bietet viele Möglichkeiten für ein trendiges und junges Styling. So ergänzt sich das klassische Indigoblau beispielsweise äußerst gut mit einem modernen Rotton. Eine Bluse, ein Hemd oder ein T-Shirt in Rot ist optimal geeignet, um mit dem schönen Jeansblau mitzuhalten. Das Only Top onlMARIANA MYRINA für Damen oder das Tom Tailor T-Shirt Melange für Herren beispielsweise würden in angesagtem Rot im Zusammenspiel mit einer klassischen blauen Jeans in Regular Fit ein lockeres Freizeitoutfit bilden. Wenn Sie hingegen einen sehr offenen und freundlich wirkenden Stil erzielen möchten, so können Sie Ihre Bluejeans perfekt zu hellen und lockeren Oberteilen kombinieren. Pastellfarben oder Weiß und Beige eignen sich für einen angesagten und vor allem heiter wirkenden Stil, der sich gut im Sommer tragen lässt. Um den Look zu komplettieren, können Accessoires wie Gürtel, Schuhe und Taschen in einem edlen Braun, beispielsweise aus Leder optimal zu dem Outfit kombiniert werden. Die Accessoires eignen sich perfekt, um dem Outfit einen authentischen und jungen Touch zu verleihen. So wird der Look aufgelockert und wirkt hierdurch nicht langweilig oder gar eintönig.

► Lockere Bluejeans für Damen entdecken

► Lockere Bluejeans für Herren entdecken

Tipp: Wenn Sie sich vollkommen unsicher sind und nicht möchten, dass Ihr Outfit unruhig oder zu bunt wirkt, eignet sich als klassischer Freizeitlook eine Bluejeans in Kombination mit einem schlichten weißen Basic-Shirt und einfachen Turnschuhen. Das Weiß ergänzt sich perfekt mit dem klaren Indigoblau und Ihre Lieblingsturnschuhe passen super in Ihren neuen Alltagsdress. Solch eine schlichte und minimalistische Kombination genügt manchmal schon für ein stilsicheres Auftreten.

Eleganter Abendlook mit einer Bluejeans

Eine Bluejeans in Skinny Fit oder als Slim Variante eignen sich ideal, für eine elegante Abendgarderobe bei einem Date oder für ein Abendessen mit Freunden. Eine schicke Kombination mit edlem Schwarz sorgt selbst bei einer Bluejeans für die nötige Portion Eleganz. Beispielsweise können Sie die Jeans optimal mit einer fein geschnittenen schwarzen Bluse für Damen oder für Herren mit einem schicken schwarzen Hemd tragen. Die Urban Classics Damen Bluse HiLo oder das Tom Tailor Herren Freizeithemd Floyd ist perfekt geeignet für Anlässe, bei denen Sie schick und stilsicher auftreten möchten! Schnürschuhe in gepflegtem schwarzen Leder oder schicke Pumps werten das Outfit auf und sorgen für ein stilsicheres Auftreten. Auch die übrigen Accessoires sollten auf den Look abgestimmt werden. Wer mit Schmuck überzeugen möchte, setzt daher auf edles Silber oder feines glänzendes Gold. Als perfektes Abendoutfit zum Dinner kommt es darauf an, dass das Outfit schlicht aber dennoch stilsicher kombiniert wird. Achten Sie am besten darauf, dass Ihre Garderobe nicht überladen und unruhig wirkt, und stylen Sie daher eher gedeckte Farben zur blauen Jeans. Knalliges Rot oder gar Pastellfarben eignen sich eher für ein lockeres Freizeitoutfit.

► Elegante Bluejeans für Damen entdecken

► Elegante Bluejeans für Herren entdecken

Kleiner Exkurs zum Indigoblau

Zur Färbung einer ganz klassischen Bluejeans wurde ursprünglich Indigo verwendet. Der Farbstoff wird aus den Blättern einer Pflanze mit dem Namen „Färberwaid“ gewonnen und sorgt für das schöne Jeansblau der Hosen. Erst ab 1870 konnte dieser klare und äußerst edle Farbstoff chemisch aufgeschlüsselt und folglich synthetisch hergestellt werden. Zur heutigen Färbung dient das synthetisch produzierte Indigo, welches den Jeans ihre typische blaue Färbung verleiht. Um den Bluejeans letztendlich einen individuellen oder auch extravaganten Stil zu verleihen, werden die Hosen im Nachhinein auf bestimmte Art gewaschen oder gebleicht. Bei einer Stone Washed Jeans beispielsweise wird die Jeans zusammen mit einem Bimsstein gewaschen, der für einen natürlichen Abnutzungseffekt sorgt. Die Jeans wird hierdurch an manchen Stellen etwas aufgehellt und erhält einen künstlichen Alterungseffekt. Beim Acid Wash hingegen wird die Jeans nachträglich mit verschiedenen Mitteln gebleicht, um einen ganz speziellen und ausgefallenen Look zu kreieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

► Die Levi's® 501® – Das Original

► 3 Outfits mit der Wrangler Texas Stretch

► 3 Outfits für Damen unter 100€

► 3 Outfits für Herren unter 100€

► Jeans-Basics, die jeder haben sollte

► Sommerkleidung bei Hitze: 6 Tipps

► Welche Jeans-Größe habe ich?

► Jeans-Passformen - Teil 1

► So finden Sie eine hochwertige Jeans

► Kleine Materialkunde

Warenkorb


Warenwert:
0,00 EUR
zzgl. Versand


Zur Kasse Weiter einkaufen
Ihre Favoriten

Übersicht